PSP Lexikon

Alles rund um die Konsolen von Sony. (PS3, PS Vita usw.)
Benutzeravatar
Lightning
Beiträge: 8866
Registriert: So 27. Nov 2005, 09:54
Wohnort: Deutschland

PSP Lexikon

Beitragvon Lightning » Sa 29. Nov 2008, 17:06

Hi :hallo
Ich dachte mir mal, dass ich hier eine Liste erstelle, wo die wichtigsten Wörter aufgelistet sind. Nur damit ihr auch "versteht" was ich hier poste :D
Bla bla bla... Ich fang mal an ;)

[hide=---#---]1.0 - 1.0 ist die Abkürzung für die Original FirmWare (kurz: OFW) von Sony.
Mit ihr kann man Homebrews abspielen, die als einzelne Eboot-datei vorhanden sind. Mit der OFW 1.0 kann man nicht downgraden. Zudem ist diese FirmWare nicht als Update bzw. als Eboot erhältlich, daher ist das verteilen dieser FW illegal.

1.5 - 1.5 ist ebenfalls eine Abkürzung, und zwar für die FW 1.5 (OFW von Sony). Diese kann ebenfalls Homebrews abspielen, diesmal wird aber noch ein weiterer Typ unterstützt: nämlich die KXploit-ready Eboots. Die OFW war eine lange Zeit das "Herzstück" der PSP und Hackerszene, bevor die CFWs (Custom FirmWares) entwickelt wurden. Zubeginn benötigte man jedoch immer noch die OFW 1.5, um die CFWs zu Installieren. Jedoch wurde diese bald von den Pandora Sets (Pandora Akku & Pandora Stick) abgelöst.

1seg - Der 1seg ist ein TV-Tuner für die PSP Slim & Lite. Über diesen kann man (leider) nur in den japanischen Gefilden digitales Fernsehen empfangen kann. 1seg entspricht dem Standard DVB-T. Einen Empfänger, mit dem man außerhalb Asiens Fernsehen empfangen kann, gibt es bislang nicht für die PSP.

16:9 - Das Display der PSP hat dieses Bildformat. Es gibt die Beziehung zwischen Breite und Höhe des Bildschirms an. Das Display ist also etwa 1,78 mal so breit wie hoch.

2nd Party - 2nd Party Produzenten sind Spielehersteller, die im Auftrag von Sony ein Game entwickeln.

3rd Party - Third Party sind Dritthersteller von Spielen. Darunter fallen alle Firmen außer Sony selbst und Entwickler, die nicht im Auftrag von Sony arbeiten.[/hide]

[hide=---A---]AAC - Hierbei handelt es sich um ein Audioformat, das dank hoher Kompression eine ähnlich geringe Dateigröße wie mp3 hat. Zudem ist es als Tonspur zumeist Bestandteil der Videos, welche die PSP im mp4 Format abspielt.

Action Replay - Diese Bezeichnung tragen die Schummelmodule von der Firma Datel, welche es für diverse Konsolen gibt. Auf der PSP besteht der Action Replay aus einem MemoryStick der mit Spielständen und Cheats vollgestopft ist. Das Modul läuft auf OFW und CFW und schreibt in den RAM um Cheaten auch während des Spiels zu ermöglichen.

Adhoc - Adhoc ist eine Netzwerkverbindung zwischen 2 oder mehreren mobilen Geräten, die ohne Infrarot auskommen.

Adhoc Party - Adhoc Party ermöglicht es PSP Spiele mit Adhoc Modus, auch über das Internet Spielen zu können. Der dafür benötigte Browser wird über die PS3 runtergeladen und gestartet. In der "Lobby" können sich User treffen, chatten und andere User für Multiplayer Matches finden. Während des Spieles steht ein Sprachchat mit einem Headset und ein Videochat mit dem PlayStation Eye zur Verfügung.

Addon - Ein Addon liefert Zusatzfunktionen, die auf einer Grundsoftware aufbauen. Auf der PSP bezeichnet man damit etwa den 1.50 Kernel, den es als Addon für einige CFWs gibt. Addons schreiben sich in den Flash ein für eine dauerhafte Nutzung.

afkim - Das ist die Abkürzung für: away from keyboard instant messenger - Ein Instant Messenger auf Homebrew-Basis mit dem man auf der PSP die gängigen Protokolle wie ICQ, AIM, MSN etc. nutzen kann.

AkariPSP - Ein LED-Modchip aus dem Hause xtremtuner, der dafür sorgt, dass die Trigger der PSP in verschiedenen Farben leuchten können.

Analog-Nub - Dieser analoger Stick dient der PSP zur Navigation in Menüs, Spielen etc. Im Gegensatz zum Digikreuz kann er frei in alle Richtungen bewegt werden.

Anti-Aliasing - Ein Grafikverfahren um in Spielen eckige Kanten abzurunden. Die PSP unterstützt diese Technik trotz fortschrittlicher Hardware leider nicht.

Anti-Reflection - Eine neue Technologie des PSP-3000 Bildschirms. Das Display ist entspiegelt, sodass man es auch bei starkem Lichteinfall noch gut einsehen kann.

AOSS - Die Abkürzung für: AirStation One-Touch Secure System. Mit diesem System kann die PSP die WLAN-Einstellungen vom Router selbstständig abrufen, sofern der Router diese Option unterstützt.

APP - Diesen Modus gibt es neben dem GAME, VSH und POPS-Bereich. Er wird von offiziellen Sony-Anwendungen benutzt wie dem Go!Messenger.

AT3 - Ein Audioformat, das vornehmlich von Sony eingesetzt wird. Bei niedrigerer Bitrate erreicht es dieselbe Qualität wie eine doppelt so große mp3-Datei. Aufgrund dieser Kompression wird das Format für die Musik in vielen PSP-Spielen eingesetzt.

ATOK - Mit diesem Eingabesystem können asiatische Schriftzeichen auf der PSP verwendet werden.

Auto-Boot Battery - Ein so präparierter Akku startet die Firmware sofort nach dem Einlegen. Dabei unterscheidet er sich vom Pandora Akku dadurch, dass er nicht in den Service-Mode bootet.

AutoFlow - Aus dem PSN Store herunterladbare Comics werden mittels Auto Flow automatisch so abgescrollt, wie es der Handlungsfolge nach Sinn macht.

AV-Kabel - Dieses Kabel benötigt man um die PSP Slim & Lite am TV-Out mit dem Fernseher zu verbinden um Musik, Bilder und Videos auf dem großen Bildschirm zu genießen. Um auch die Spiele zu übertragen, benötigt man die teuere HD-Composite Version des Kabels und einen entsprechenden Fernseher mit Hochauflösung.

AVLS - Diese Technik soll vor Hörschäden schützen, indem sie die Lautstärke von ausgegebenen Audio-Inhalten drosselt. Die PSP bietet ebenfalls solch eine Einstellung und auch die originalen PSP-Kopfhörer verwenden dieses System und geben damit eine maximale Lautstärke von 75db aus.

Audio Machanica - Audio Mechanica ist ein Homebrew, welches in Verbindung mit dem PSP Mikrofon, ein Funktionfähiges Aufnahme/Diktiergerät darstellt. Es werden natürlich ALLE Mikrofone supported ;) [/hide]

[hide=---B---]Bookr - Dieses kleine Homebrew ermöglicht es, sich auf der PSP, PDF-Dokumente zu öffnen sowie Anzeigen zulassen. Zudem kann man Zoomen, die Dokumente drehen und das PDF-File problemlos an den 16:9 Screen der PSP anpassen.

Brick - Unter Bricken versteht man, dass die PSP nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. Hierbei unterscheidet man zwischen zwei Arten des Bricks:

[HIDE=Full Brick]Die PSP ist ganz unbrauchbar und lässt sich nicht mehr einschalten. Nun kann nur noch ein entsprechender Unbrick z.B. mit Hilfe des Modchips oder der Pandora Battery helfen.[/hide]
[HIDE=Semi Brick]Die PSP lässt sich noch einschalten. Man kommt zwar nicht mehr ins XMB, aber das Recovery-Menü funktioniert noch und kann benutzt werden um die PSP mit einem neuen Aufspielen einer FW zu reparieren.

Beide Arten des Bricks können vorkommen, wenn man den Flash0/Flash1 beschreibt, indem man beispielsweise eine Custom Firmware aufspielt oder ein neues Theme installiert.[/hide][/hide]

[hide=---C---]Corrupt Icons - Corrupt Icons (oder auch "Defekte Icons" genannt) sind Icons, die nicht richtig dargestellt werden können. Ein Beispiel wäre: hat man den Namen eines Savegame Ordners geändert, so wird das Icon nicht mehr im Systemmenü (XMB) richtig dargestellt, sondern als ein "Zerbrochenes" Icon.

Custom FirmWare - Wenn eine FirmWare modifiziert wurde, wird sie in der Regel, als Custom FirmWare (kurz: CFW) anerkannt. Diese CFWs können sowohl die normalen Features einer OFW nutzen, als auch "spezielle" wie "Plug-Ins", Homebrews, Videos und Filme im Fullscrenn-mode und "CTF-Themes". Zudem kann man Raubkopien von PSP Spielen abspielen. Die CFW ist der Bestandteil der PSP Szene und der ablöser der OFW 1.5.

CWCheat - Hierbei handelt es sich um ein Plug-In, mit dem man in JEDEM PSP Spiel cheats aktivieren und verwenden kann. CWCheat funktioniert ebenfalls in PSX Spielen, die für die PSP konvertiert wurden.[/hide]

[hide=---D---]Daedalus/X64 - Der Daedalus, ist ein Homebrew, in form eines Emulators. An diesem wird zwar schon sehr lange gearbeitet, aber dennoch laufen die N64 Spiele nur langsam, mit vielen Bugs und ohne Sound.
Der neu entwickelte DaedalusX64 ist um einiges schneller und ist zur Zeit nur als eine Beta erhältlich (als download).

DAX - DAX steht für 'Dark_Alex' (aka Alek, aka M33). Dark_Alek könnte man als "Vater der Hackerszene" insachen PSP sehen. Er hat die Custom FirmWare M33 entwickelt, die überaus erfolgreich vertrieben ist bei den PSP besitzern.

Decrypter - Decrypter ist ein Programm, mit dem man die FirmWares der PSP öffnen und extrahieren kann. Da Sony jede neue FirmWare mit einer anderen bzw. einer verbesserten Sicherheitvorherkerung versehen wurde, muss daher auch immer eine neue und verbesserte Version des Decrypter herraus gebracht werden.

Despertar del Cementerio - Hierbei handelt es sich um ein Programm, das einen Pandora Akku erstellt mit dem man eine CFW auf der PSP (1000/FAT/Classic und der 2000/Slim/Lite) Installieren kann.

Disinter - Hierbei handelt es sich um ein Programm, mit dem man sich auf eine einfache Art und Weise, eine CFW Installieren kann. Zudem kann man damit auch downgraden ;)

Doppelordnertrick - Der Doppelordnertrick wird auch KXploit genannt. Es werden 2 Ordner benutzt, um ein Homebrew auf der OFW 1.5 zu Starten. Es wird erst eine Eboot-datei gestartet, die dann im anderen Ordner das eigentliche Homebrew/Programm startet.

Dump - Als Dump bezeichnet man eine decryptete FirmWare. Die Daten können nach Lust und Laune bearbeitet werden, jedoch sind die einzelnen Daten der FirmWares illegal und dürfen damit nich im Umlauf gebracht werden.[/hide]

[hide=---E---]Eboots - Eboots sind dateien, die auf der PSP ausgeführt werden. Man findet sie bei Homebrews, Demos und FirmWare Updates vor.

Exploit - Exploit ist eine Sicherheitslücke in einer FirmWare (wie die zB. ständig gegenwertigen Lücken von Windows :) )[/hide]

[hide=---F---]Flash - Als "Flash", wird der interne Speicher der PSP bezeichnet. Dieser umfasst 32Mbyte (FAT) bis 64MByte (Slim). Der Flash ist in Flash0, Flash1, Flash2 und Flash3 gegliedert.
[hide=Flash0:] Hier werde daten gespeichert, die das Design beeinflussen wie CTF-Themes. Es wird ebenfalls das GANZE XMB (Systemmenü) hier abgespeichert.[/hide]
[hide=Flash1:]Hier werden die System Einstellungen, Registry und Wallpapers gespeichert.[/hide]
[hide=Flash2:]Hier werden die Zertifikate von PSX Spielen abgespeichert.[/hide]
[hide=Flash3:]Was HIER gespeichert wird, weis niemand... wohl nicht einmal Sony...[/hide][/hide]

[hide=---G---]GAME Ordner - Die Game Ordner findet man auf der PSP unter: ms0:\PSP\. Wobei 'ms0:\' für den Wechseldatenträger steht. Die Ordnernamen ändern sich mit jeder CFW (bzw. der Formation des Memory Sticks danach): Beispiel: Bei der CFW 3.90 M33 heißt der Ordner GAME390, bei der CFW 5.00 M33; GAME5XX.

gpSP - gpSP ist ein Emulator, der den GBA perfekt Emuliert. Leider braucht man hier für ein BIOS welches, sowie die ROMs, nur illegal im Internet als download zu finden sind...[/hide]

[hide=---H---]Homebrew - Als Homebrew bezeichnet man Programme die von Hobby Entwicklern erstellt wurden. Sie laufen nur auf der PSP, wenn man die OFW 1.0 oder 1.5 hat, sowie auf allen CFWs. Homebrews gibt es schon in großer Form wie: Spiele, Plug-Ins oder als Programme.

Homebrew Enabler - Homebrew Enabler ist ein Exploit, welches kurz in den Flash der PSP eingreift, um Homebrews zu Starten, auch wenn man keine CFW besitzt. Nach dem Neustarten der PSP, muss das Homebrew erneut ausgeführt werden.[/hide]

[hide=---I---]IPL - IPL ist die Abkürzung für "Initial Program Load". Die IPL wird bei Pandora Akkus benötigt, damit man den Akku weiterhin normal benutzen kann. Die IPL wird einfach in das Hauptverzeichnis des Memory Sticks kopiert/Installiert.

ISO - Eine ISO ist eine 1:1 Kopie eines Spiels. Jede CFW hat den "ISO" Ordner im Hauptverzeichnis. In diesem Ordner befindet sich der "VIDEO" Ordner für UMD Filme.[/hide]

[hide=---J---]Jigkick - Jigkick ist die "Repaire Battery" von Sony. Heute ist sie aber eher unter den Namen "Pandora Batterie" bekannt. Angefangen hat alles damit, dass Sony eine PSP eingeschickt bekommen hat, und wieder zurück geschickt hat nach dem Reparieren. Jedoch hat man vergessen die Daten auf dem Memory Stick, und den Jigkick Akku drinnen gelassen in der PSP. Da der Eigentümer der PSP darüber etwas "verdatzt" war, schickte er die Daten ins Internet, und einige Fotos des Akkus (von Innen) auf Reisen... Das war die Geburt der PSP Hackerszene^^

Java - Java wird von der PSP nur in zusammenarbeit mit dem Homebrew "PSPKVM" unterstützt. Man kann somit Handy Spiele auf die PSP laden und die Chat Programme wie ICQ, MSN, IRC, etc... verwenden.[/hide]

[hide=---K---]KXploit-ready Eboots - KXploit-ready Eboots sind als Homebrew ausführbare Programme, die durch den 'Doppelordnertrick' gestartet werden. Diese Homebrews können auf der OFW 1.50 sowie allen anderen CFWs mit 1.5 Kernel benutzt werden. Nur für die PSP FAT![/hide]

[hide=---L---]LUA - LUA ist eine Scriptsprache, die man zum Weiterentwickeln und Reparieren von Programmen verwendet. Um LUA auf der PSP Kompatibel machen zu können, benötigt man das Homebrew Programm "LUA Player".[/hide]

[hide=---M---]M33 - M33 ist die von Dark_Alex (kurz: DAX) entwickelte Custom FirmWare. Sie ist für die FAT und Slim erhältlich.

Magic Stick - Der Magic Stick wird bei einem Pandora Set benötigt. Die auf dem Magic Stick enthaltenen Daten werden auf die PSP geflasht, so wird aus einer OFW eine CFW ;)

ms0:\ - Als 'ms0:\' ist das PSP Laufwerk gemeint. Meistens wird es direkt als 'PSP' erkannt, ansonsten nur als 'Wechseldatenträger' aufgelistet, im Arbeitsplatz.[/hide]

[hide=---N---]NAND - Als NAND wird die Verbindung von Flash0 bis Flash3 und dem ID Storage bezeichnet. Macht man davon ein Backup, so wird dieses als "NAND-Dump" bezeichnet.

No-UMD - Dies ist ein Modus der CFW von Dark_Alex. Mit diesem Modus, kann man ISOs von Spielen starten, ohne das eine UMD eingelegt werden muss. Es gibt noch mehr Modi der M33; Normal, M33 driver, Sony NP9660 und dem OE is0fs Modus.[/hide]

[hide=---O---]OE - OE steht für "Open Edition". Sie spielt neue PSP Spiele sowie Homebrews ab. Ergänzt sich mit den anderen No-UMD Treibern der CFWs.

OFW - Ausgeschrieben: Original FirmWare. Diese FirmWare ist von Sony. Sie hat nur die Standard Features und kann keine ISOs abspielen und Plug-Ins, sowie Homebrews verwenden.[/hide]

[hide=---P---]P.U.M.S. - P.U.M.S. ist die Abkürzung für Pandora Ultimate Memory Stick. Hier mit kann man die PSP FAT als auch die Slim&Lite downgraden.

Pandora Akku/Batterie - Als Pandora Akku, bezeichnet man den, in den "Service Mode" gesetzten Standard Akku der PSP. Der Pandora Akku erlangt Zugriff auf den Flash und den Memory Stick, damit man die kaputte PSP wieder (quasie) Neuaufsetzen kann, damit sie wieder funktionfähig wird. Man kann auch eine CFW Eboot auf den Memory Stick laden, damit eine CFW Installiert wird, beim Start der PSP.

Plug-In - Als Plug-In, wird eine Erweiterung bezeichnet. Um diese auf die PSP zu bringen, benötigt man entweder DevHook (OFW 1.5) oder eine CFW. Bei einer CWF, werden sie in den "seplugin" Ordner kopiert und dort in den dazu passenden Textdokumenten "eingetragen" (vsh.txt, game.txt, pops.txt, etc...).

Popstation GUI - Popstation GUI ist ein Programm, mit dem man PSX Spiele für die PSP konvertiert (auch "PSX2PSP" genannt). Bei dieser Popstion Version, wurde die Oberfläche unerfahrenen Benutzern angepasst.

PRX - PRX ist die Dateiendung von Plug-Ins. Die meisten decrypteten FirmWare daten liegen im PRX-Format vor.[/hide]

[hide=---R---]RCO - Neben den wichtigen PRX-datein, liegen die meisten anderen Daten im RCO-Format vor. Die RCO-dateien Steuern das Aussehen der Icons, die Position und den Rest der themes.

Recovery Menu - Das Recovery Menu ist nur den CFW nutzern vorbehalten. In disem Menü kann man Plug-Ins De- und Aktivieren. Man kann hier die 'Enter-Buttons' umwechseln (von X auf O, und umgekehrt). Zudem kann man weitere Einstellungen ändern, wie den Flash0 bis Flash3 und CTF-themes aktivieren.

Rip - Bei 'Rips' handelt es sich um ISO-Formate, bei denen unwichtige Stellen rausgeschnitten werden bzw. wurden, wie Videos, Musik, Bilder, oder das unnütze FirmWare Update von Sony.

Root - Das Hauptverzeichnis der PSP, wo die ganzen Hauptordner sind (wie VIDEO, MUSIC, PICTURE, PSP, etc...), wird in der Szene 'Root' genannt.[/hide]

[hide=---S---]Semi-Brick - Der Semi-Brick ähnelt dem (Full)Brick. Nur kann man hier noch das Recovery Menü aufrufen und eine andere, oder nochmal die gleiche CFW/OFW aufspielen, um sie so wieder funktionsfähig zu machen.

Swaploit - Lange Zeit eine äußerst Riskante "Operation": man hat während des Ladens einer einzelnen Eboot-datei (Single Eboot) den Memory Stick Pro Duo, einfach gewechselt um eine andere Eboot-datei zu Laden. Dafür brauchte man jedoch ein äußerst gutes Timing, damit die zweite Eboot-datei geladen werden konnte. Natürlich gab es auch das problem, das die PSP sich immer wieder aufgehangen und dann abgestützt, wenn nicht sogar der ganze Memory Stick im A*sch gewesen ist :D [/hide]

[hide=---T---]Time Machine - Bei 'Time Machine' handelt es sich um ein, von DAX, entwickeltes Programm, dass den Magic Memory Stick so modifiziert, dass die PSP Slim die älteren FimWares wie die 1.5 und/oder der 3.60, abspielen kann.

Trigger - Als Trigger bezeichnet man die Linke und Rechte Schultertaste der PSP.

TUT - 'TUT' findet man immer wieder in diversen PSP Foren vor. Es ist die Abkürzung für 'Tutorial' ;) [/hide]

[hide=---V---]VSH-Menü - Das VSH-Menü steht nur in den CFWs zur Verfügung. Mithilfe dieses Menüs kann man die CPU Taktung der PSP ändern, die USB-Aufladung (der Akku wird über USB aufgeladen) aktivieren, die Treiber umstellen und diverse andere Funktionen verändern. Es wird über die 'Select' Taste aufgerufen und beendet.[/hide]

[hide=---X---]XMB - XMB bedeutet übersetzt: "Cross-Media-Bar". Sie wird auch Systemmenü genannt und ist das Herzstück der PSP :)

XPD - XPD ist das Dateiformat, in dem die Spiele aus dem PlayStation Network Store (kurz: PSN Store) vorliegen.[/hide]


MfG Raziel
(Das sind 7 Stunden harte, selbst getippte, Arbeit :smirk: )

[align=right]© by Raziel and Gaming Society Community[/align
Benutzeravatar
Zabrion
Beiträge: 2667
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 18:38
Wohnort: Werkel

AW: PSP Lexikon

Beitragvon Zabrion » Sa 29. Nov 2008, 17:16

Na das ist doch mal was Geniales!
Vielen Dank, jetzt kann ich wenigstens was verstehen, wenn ich auf PSP-Seiten stöbere. :hallo
*Smiles* Then...I will have to DESTROY the light!!
Benutzeravatar
Final
Beiträge: 5354
Registriert: Sa 27. Mär 2004, 20:44
Wohnort: Hammersbach, im wunderschönen Hessen ;)
Kontaktdaten:

AW: PSP Lexikon

Beitragvon Final » So 30. Nov 2008, 04:02

Du hast vergessen unter --T-- die Abkürzung TUT rein zu hauen. :D Nein nur Scherz... TOP Arbeit muss ich sagen! Gefällt mir. ;)
It matters not how strait the gate,
How charged with punishments the scroll.
I am the master of my fate:
I am the captain of my soul.
Invictus von William Ernest Henley
Benutzeravatar
ps2-master
Beiträge: 7156
Registriert: Mo 25. Apr 2005, 11:00
Wohnort: NRW

AW: PSP Lexikon

Beitragvon ps2-master » So 30. Nov 2008, 14:05

Saubere Arbeit! Ist echt gut geworden ;)
Q('-'Q)



Bild

Social Media

       

Zurück zu „Sony PlayStation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste