Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Alles rund um die Konsolen von Sony. (PS3, PS Vita usw.)
Benutzeravatar
Zabrion
Beiträge: 2667
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 18:38
Wohnort: Werkel

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon Zabrion » Mo 11. Feb 2008, 16:42

Tipp: Überhalb des Jagdreviers von Argonia ist ein Weg, der zu einem Grenzposten führt. Wenn du vor Dhoulmagus da bist, ist er verschlossen...
Zum Geldverdienen: Der Goldgolem ist tatsächlich die beste Geldquelle im Spiel. Wenn du dir noch was dazuverdienen willst, kauf dir viel Wasserpestschimmel aus Argonia und hol dir so viel Käse (Labpulver+Milch), wie du kriegen kannst. Wenn du eine Kuh "ansprichst", bekommst du übrigens eine Flasche "Frische Milch". Kann ja sein, dass du's noch nicht wusstest.
Rezept: Käse + WPS ergibt Kühlen Käse, Kühler Käse + WPS ergibt Kalten Käse, Kalter Käse + 2x WPS ergibt Frostigen Käse, Frostiger Käse + Qualitätsschimmel + Drachenkot ergibt eisigen Käse (Über 200 Schaden!!).
Qualitätsschimmel: Rotschimmel + Wasserpestschimmel + Yggdrasil-Blatt.

Hab im Moment den Göttervogel-Stein und bin so um die Level 40.
*Smiles* Then...I will have to DESTROY the light!!
Benutzeravatar
Playerrella
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: Sa 1. Dez 2007, 15:18
Wohnort: Bayern

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon Playerrella » Di 19. Feb 2008, 16:23

Ich habe Jessica eine neue "Rüstung" gekauft.
Es ist ja so lächerlich, sie rennt jetzt im knappen Bikini (dazu noch im Schnee) rum. Ich meine nicht dass ich mich drüber aufrege, aber welchen Sinn macht das denn? Während meine männlichen Begleiter (egal jetzt bei welchem Game)
in dicken Rüstungen von oben bis unten gepanzert sind, werden die Mädels immer nackter.
Wie bei Spell Force 2, Schattenlied werden ihr Ketten-Panty und ihr Brustpanzer-BH nicht viel Schutz bieten in einem realen Kampf....
Aber wir wollen ja nicht vom Thema abkommen.
Benutzeravatar
Zabrion
Beiträge: 2667
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 18:38
Wohnort: Werkel

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon Zabrion » Di 19. Feb 2008, 21:54

Bin jetzt Level 48. Das Aufleveln zieht sich vielleicht, mann...
Selbst ein Metall-Königsschleim (~30000 Erfahrungspunkte) ist, selbst, wenn er nicht wegläuft, nur ein Tropfen auf den heißen Stein.
*Smiles* Then...I will have to DESTROY the light!!
Benutzeravatar
Playerrella
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: Sa 1. Dez 2007, 15:18
Wohnort: Bayern

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon Playerrella » Fr 22. Feb 2008, 17:34

:eek: Wo gibts denn Metallkönigsschleime??? :eek:
Benutzeravatar
Zabrion
Beiträge: 2667
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 18:38
Wohnort: Werkel

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon Zabrion » So 24. Feb 2008, 18:17

Metallkönigsschleime gibt's bei Rydon's Turm (in den verlassenen Hainen, nur aus der Luft) und im Drachenfriedhof. Sie haben zwar nur 20 Lebenspunkte, haben aber eine irrsinnig hohe Verteidigung. Selbst mit 100 Konzentration kann man ihnen ohne Metallhieb nur 1 Schaden machen. Metallhieb kann bis zu 2 machen, mit hoher Konzentration noch mehr. Ich würde aber eher Speertalent vom Helden empfehlen (bei ~68 Blitzschlag) oder etwa genauso viel für Yangus' Scharfrichter. Beide haben eine Trefferchance von ungefähr 50 Prozent, aber wenn sie treffen, gibt's einen kritischen Treffer.
*Smiles* Then...I will have to DESTROY the light!!
Benutzeravatar
Gao-chan
Beiträge: 1073
Registriert: So 17. Sep 2006, 19:28
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon Gao-chan » So 2. Mär 2008, 13:24

Also ich fasse es nicht irgentwie peinlich ich hänge immer noch beim ersten lvl -.- mit der kistallkugel der gegner ist so schwer menno ;.;

MfG Garurumon
Bild
"Amaterasu, now is the time. We have never needed your power more. Shine your divine light upon this broken and polluted world. Let your heavenly rays become our hope as you guide us all!"
Benutzeravatar
Zabrion
Beiträge: 2667
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 18:38
Wohnort: Werkel

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon Zabrion » So 2. Mär 2008, 14:41

Gibt eine ganz einfache Möglichkeit zu trainieren. Versuch erstmal, dich mit den ganzen wilden Monstern aufzuleveln. Wenn du dabei öfters zu Farebury musst, um dich zu heilen, ist das nur natürlich. Wenn du dann so Level 2 oder 3 bist, geh neben die Wasserfallhöhle und bekämpf den Schleimritter. Der bringt, zumindest in dem Teil des Spiels, massig Erfahrungspunkte. Trainiere hier, bis du Level 5 innehast. Wenn du dann schließlich im Inneren der Höhle ohne Probleme den Hämmerling besiegen kannst (er ist nicht stark), versuche es nochmal. Mit "problemlos" meine ich, ihn mit ein oder zwei Angriffen platt zu machen. Dann, bei Aquarius, hab ich auch noch einen Tipp. Versuche, Yangus so gut wie möglich zu schützen. Wenn er Humanität auf 10 hat, lernt er Heilung, was sehr hilfreich sein kann. Am Besten ist es, wenn du dich vor Beginn des Kampfes mit Heilkräutern eindeckst. Im Kampf solltest du dich dann so oft wie möglich mit beiden konzentrieren und vor Allem den Helden bei hoher Gesundheit halten, weil er von der Fluch-Attacke nicht betroffen ist, also immer angreifen kann. Wenn nicht hilft, heißt es: Trainieren, Trainieren, Trainieren. :D
*Smiles* Then...I will have to DESTROY the light!!
Benutzeravatar
Rage
Besucher
Beiträge: 8
Registriert: Mi 22. Apr 2009, 11:41

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon Rage » Do 23. Apr 2009, 17:16

moin
ich brauch ma hilfe und zwar komme ich an der stelle nach dem erhalten der flugfähigkeit , wo muss ich als nächstes hin
Benutzeravatar
Zabrion
Beiträge: 2667
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 18:38
Wohnort: Werkel

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon Zabrion » Do 23. Apr 2009, 19:54

Als Nächstes musst du, während du fliegst, zum Kontinent im Südosten (rechts unten). An der Landzunge, die, wie man aus der Luft und auch auf der Karte gut sehen kann, zu Fuß nicht erreichbar ist, musst du landen. Den "Ort" kann man bei drüberfliegen nicht übersehen, sieht nämlich seltsam aus. :D Nennet sich "Dreieckstal". Dort suchst du dann den Raum mit der Elfe und dem Zyklopen.
Einmal komplett durchlaufen muss man dafür, sie sind ganz am Ende. Ab da ergibt sich alles Weitere. :hallo
*Smiles* Then...I will have to DESTROY the light!!
Benutzeravatar
MOONFIGHT
Treues Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: So 8. Okt 2006, 16:47
Wohnort: Zwischen Main 3Eck und Main 4Eck
Kontaktdaten:

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon MOONFIGHT » Do 9. Jul 2009, 20:17

Wow ihr seid ja schon weit.
Aber mit den tollen Tips die ihr hier reinschreibt,muss ich i-wann weiter kommen. Ich habe jetzt schon 3 mal gegen Dhoumatos oder wie der Typ heißt und immer verloren, aber inzwischen ist er zu seiner wahren Gestalt transformiert, zu diesen Teufelsvogel.
Mein Held und Helfer haben Lv. 30, 29, 26, 27.

Multiheilung Angelo auf Lv. 30, hmm. Und wenn Dhoumatos wirklichh ein Drache ist, müsste ich ihn mit einem Drachentöter-Schwert erledigen können?

Also kann ich garnicht weiter gehen, wenn ich am Nordkontrollpunkt stehe, in der nähe von Argonia Jagdrevier. Muss ich erst "IHN" besiegen. Dann kann ich durch das Tor des Nordkontrollpunktes.

Durch die Mystische Quelle muss ich zum Glück nicht mehr ins INN gehen.

Es gibt aber auch ein paar Inseln, bei denen die Gebäude zwar offen sind, aber die Türen innen verschlossen. Die kann ich erst mit diesem Alles-öffnen-Schlüßel (Türen und Truhen) öffnen? Nach Marthas tod?
OK soweit bin ich noch nicht, aber besser vorwissen als keinwissen.

Ich danke euch für die tollen Tips, ich werde die gleich mal in die Tat umsetzten.
Benutzeravatar
Zabrion
Beiträge: 2667
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 18:38
Wohnort: Werkel

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon Zabrion » Fr 10. Jul 2009, 20:03

Zunächst mal...: Dhoulmagus ist kein Drache. Sonst wäre das auch ein bisschen arg einfach, ihn zu besiegen. ;)
Des Weiteren: Auch mit dem Universal-Schlüssel lassen sich nicht alle Türen, etc., öffnen. Manches öffnet sich erst im weiteren Verlauf der Story.
Angelo würde ich aber wirklich erst auf Level 30 bringen, bevor du "richtig" loslegst.
Beim "mutierten" Dhoulmagus ist es eigentlich am Besten, wenn du mit Jessica Muntermacher benutzt, sofern gelernt (Ich war etwas übertrainiert...) bzw. mit Angelo Multiheilung und mit dem Helden Mittelheilung benutzt. Richtig angreifen können eigentlich nur Jessica und Yangus.
Wenn du dir aber gute Rüstungen holst, ist das schon die halbe Miete. Bei mir war der Gruppenlevel:

Held: 38
Yangus: 39
Jessica: 35
Angelo: 37

Die Level sind etwas krumm geraten, da ich ab und an in die Zwickmühle gekommen war, zu wenig Heilkräuter zu besitzen...
Ab diesem Level und mindestens einem austrainierten Talent hast du mit beiden Formen keine Probleme mehr. :D
*Smiles* Then...I will have to DESTROY the light!!
Benutzeravatar
MOONFIGHT
Treues Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: So 8. Okt 2006, 16:47
Wohnort: Zwischen Main 3Eck und Main 4Eck
Kontaktdaten:

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon MOONFIGHT » So 12. Jul 2009, 13:41

Danke nochmal für die tollen Tipps.
Inzwischen bin ich so weit gekommen, das ich bei Carry und Cash gelandet bin. Diese 2 Monster auf dem Drachenfriedhof (Höhle) sind nicht so leicht zu besiegen. Aber sie sind gegen Feuer- und Eiszauber ganz schön anfällig und wenn ich dann noch mit Angelo Braus (Wirbelwind) anwende, dann geht bei dem Blauen über 100 LP weg.
Besiegt habe ich sie leider noch nicht, eher sie mich. Da werd ich aber noch, sobald ich mit meinen Helden auf Lv 40 bin, nochmal angreifen.
Mein Mosterteam besteht aus
- Lebende Statur 801 LP,
- Hacksaurier 596LP,
- MK1 Roboter darf 2 mal angreifen und Doofkönig, zwischen MK1 und Doofkönig wechsel ich immer mal.

Momentan suche ich die Schatzkisten die auf den Inseln versteckt sind, so bekomme ich auch ein Lv Up.

Natürch war ich auch schon bei Kapitän Krähe Piratenversteck, aber um da diesen Wassertank zu leeren, brauch ich bestimmt etwas, ich weiß nur nicht was genau.

Außerdem suche ich noch das Licht, das mich zur Vogelgöttin führt, und wo ich dann auch endlich fliegen kann.

Bei youtube habe ich einiges gesehen, aber leider nicht alles erfahren. Das mit der Roten Rüstung und das mit dem Puff Puff Club. Die Türe müsste ich mit dem Universalschlüßel jetzt öffnen können? (noch nicht ausprobiert)

Ich frage mich auch, was es mit dem X neben der Insel Neos zu bedeuten hat? Und die Inselabschnitte, wo Häuser zu sehen sind, aber man weder zu Fuß, noch mit dem Schiff hinkommt.
Hmm noch null Ahnung, wie du gesagt hast, weiters ergibt sich im Spielverlauf.
Benutzeravatar
Zabrion
Beiträge: 2667
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 18:38
Wohnort: Werkel

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon Zabrion » So 12. Jul 2009, 14:15

Dein Team ist an sich nicht schlecht. ^_^

Um den Wassertank bei Käpt'n Krähe zu leeren brauchst du eigentlich nix. Es gibt an einer leider etwas unübersichtlichen Stelle direkt am Turm eine Art Kurbel, mit der du das Wasser herauslassen kannst.
Das Licht für Empyrea, die Vogelgöttin, bekommst du, wenn du Käpt'n Krähe besiegt hast. :D
Le Club Puff Puff kannst du mit dem Universal-Schlüssel betreten, stimmt.
Was du allerdings mit der roten Rüstung meinst, weiß ich gerade nicht...
Die Inselabschnitte kannst du erst mit dem Göttervogelstein betreten, den du von Empyrea bekommst. Und das X neben Neos bekommt seine Bedeutung auch erst nach Käpt'n Krähe.

Ich hoffe mal, das beantwortet deine Fragen. :)
*Smiles* Then...I will have to DESTROY the light!!
Tri Edge
Beiträge: 580
Registriert: So 6. Apr 2008, 10:26
Wohnort: Bitburg(Rheinland-Pfalz)

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon Tri Edge » Mo 13. Jul 2009, 12:48

hab das Spiel auch aber leider noch nicht viel gespielt,glaub nur ein Tag oder so :( ,keine Zeit.

Hab diese Frau,Tessa oder wie se heißt getroffen und so,war in diesem Turm und habe die geschichte über ihren Bruder erfahren und so.

mein Hauptcharackter hat nen Boomerang.
Benutzeravatar
MOONFIGHT
Treues Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: So 8. Okt 2006, 16:47
Wohnort: Zwischen Main 3Eck und Main 4Eck
Kontaktdaten:

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon MOONFIGHT » Di 14. Jul 2009, 09:52

Danke ja. Inzwischen bin ich auch auf der Insel des Göttevogels und habe schon das Tor zwischennnn den Welten durchschritten.
Gegen diesen Gomen, der das Ei der Vogelgöttin gestohlen hat habe ich auch schon gekämpft, aber verloren. Ich versuch es sobald ich ein Level höher bin nochmal.
Jetzt habe ich bei Morri auch schon mein 2. Monsterteam. Ich denke mal damit kann ich diesen Eierdieb leichter schlagen.

Die rote Rüstung die ich meine, ist eine Legendäre Rüstung, die man im Archimedenkessel herstellen kann.
Benutzeravatar
Zabrion
Beiträge: 2667
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 18:38
Wohnort: Werkel

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon Zabrion » Di 14. Jul 2009, 12:39

Ah, jetzt weiß ich, welche Rüstung du meinst. ^_^'
Gemon finde ich an sich recht leicht - er ist einer der wenigen Gegner, die keine Eiswelle benutzen. Dadurch kann man sich immer höher konzentrieren.
*Smiles* Then...I will have to DESTROY the light!!
Benutzeravatar
MOONFIGHT
Treues Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: So 8. Okt 2006, 16:47
Wohnort: Zwischen Main 3Eck und Main 4Eck
Kontaktdaten:

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon MOONFIGHT » Do 16. Jul 2009, 10:26

so inzwischen kann ich fliegen und das ist so cool!
Ich muss nur aufpassen, das ich nicht in die lilafarbige böse Energie reinfliege. Ich denke mal dass das lilane Blatt das ich von der Elfin im Dreieckstal bekommen habe das fliegende Schloß ist wo auch der älteste Häuptling von Emperea gesprochen hat.

Und der Fürst der Finsternis, sein Körper ist in der riesigen Statur von Neos eingebetet? Also die Staur ist ja riesig, dann muss dieser Fürst der Finsternis ja genau so groß sein wie die Statur?

Ich habe auch einen Ort gefunden, wo man auf ganz vielen Metallschleimen trifft. Das habe ich in den vorherigen Nachrichten nicht lesen können.
Es ist in einem kleinen Tal, das man nur mit fliegen erreichen kann. Zwischen der Kirche ins Eisgebirge und dem Ryums Turm. Da sind die versteckt, auf der Karte kann man auch eine kleine Einbuchtung im Fels erkennen.

So heute Abend Level ich mich noch etwas so bis auf 40 auf und dann geh ich mal zum hohen Prister oder ich schaue mal was es mit dem lilanen Blatt aufsich hat.
Benutzeravatar
Zabrion
Beiträge: 2667
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 18:38
Wohnort: Werkel

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon Zabrion » Do 16. Jul 2009, 18:47

Das lilane Blatt ist zum Benutzen da. ^_^
Wenn man es benutzt, erscheint auf der regulären Karte ein Blatt, das einem zeigt, wo sich das "Böse" gerade aufhält.
Ja, Rhapthorne ist definitiv groß, das kann man sagen. Theoretisch ist er sogar noch größer, als die Statue.
Übrigens habe ich die Hügel schon mal erwähnt, bei Beitrag 25:

Zabrion hat geschrieben:Metallkönigsschleime gibt's bei Rydon's Turm (in den verlassenen Hainen, nur aus der Luft) und im Drachenfriedhof. Sie haben zwar nur 20 Lebenspunkte, haben aber eine irrsinnig hohe Verteidigung. Selbst mit 100 Konzentration kann man ihnen ohne Metallhieb nur 1 Schaden machen. Metallhieb kann bis zu 2 machen, mit hoher Konzentration noch mehr. Ich würde aber eher Speertalent vom Helden empfehlen (bei ~68 Blitzschlag) oder etwa genauso viel für Yangus' Scharfrichter. Beide haben eine Trefferchance von ungefähr 50 Prozent, aber wenn sie treffen, gibt's einen kritischen Treffer.


Apropos: Wie ist denn so der Stand deiner Ausrüstung?
*Smiles* Then...I will have to DESTROY the light!!
Benutzeravatar
MOONFIGHT
Treues Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: So 8. Okt 2006, 16:47
Wohnort: Zwischen Main 3Eck und Main 4Eck
Kontaktdaten:

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon MOONFIGHT » Fr 17. Jul 2009, 19:41

Meine Ausrüstungen, hmm lass mich mal überlegen, ich habe vorhin erst gespielt.
Also die Abwehr sind fast bei 200 und die Angriffe auch fast 200.

99 Medallien gesammelt, Lv. 40, 40, 38, 38.
Die Ränge schreib ich mir sicherheitshalber mit, damit ich weiß wann ich welchen Rang bei welchem Helden erreiche.
Purpurrobe erstelle ich gerade.

Inzwischen bin ich in der schwarzen Zidadelle, muss nur noch durch das Tor und dann bin ich beim Fürst d. Finsternis.

Was ist überhaupt die beste Waffe, Rüstung und andere Sachen?
Benutzeravatar
Zabrion
Beiträge: 2667
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 18:38
Wohnort: Werkel

AW: Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs

Beitragvon Zabrion » Fr 17. Jul 2009, 21:21

Werte und Level sind doch gar nicht mal so schlecht, aber ob ein Durchschnittslevel von 39 für Rhapthorne reicht, weiß ich nicht.
Je nachdem, wie man es sieht, kann die Definition der besten Waffe variieren. Gegen einen Drachen gibt es nichts Besseres, als wenn man einen "Drachentöter" gemeinsam mit einem "Drachenhieb" benutzt. Gegen Metallgegner sind Metallflügelbumerang und Flüssigmetallschwert am Besten geeignet. Die beste Waffe seitens des Angriffs ist die Dragovianerkronklinge mit einem Angriff von 130. Bei der Rüstung ist es aber definitiv die Metallkönigrüstung, die eine Abwehr von 120 aufweist. Um die zu bekommen musst du aber entweder schon auf dem Dragovianerpfad sein, oder aber sehr, sehr lange im Casino von Baccarat spielen...
Je nachdem, wie man es sieht, ist es unterschiedlich, was man benutzen sollte.
*Smiles* Then...I will have to DESTROY the light!!

Social Media

       

Zurück zu „Sony PlayStation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast