Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Alles rund um die Konsolen von Microsoft. (Xbox 360 usw.)
Benutzeravatar
Hawk
Forenbegleiter
Beiträge: 1420
Registriert: Mo 9. Feb 2004, 19:44
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Hawk » Di 1. Apr 2008, 09:26

Gestern Abend umd 23.20 Uhr gab meine gerade ein Jahr alte Xbox 360 den Geist auf. Beim Einschalten erschien urplötzlich der "Ring of Death" obwohl sie noch einen Tag zuvor einwandfrei funktioniert hatte.

Das ist besonders bitter da ich mir gerade Gestern das neue "Viking Battle for Asgard" zugelegt hatte, und dies ein erster Testlauf werden sollte. :heul
In diesem Thread werde ich alle Xbox 360 Gamer über den Verlauf der anstehenden Reparatur informieren, denen dieses Schicksal bisher erspart geblieben ist damit sich diese ein Urteil über die Qualität der Kundenbetreuung im Hause Microsoft machen können.

01.04.2008:

Naja es blieb mir also nichts anderes zu tun als beim Xbox Support anzurufen, und denen meine Misere zu schildern. Damit diese Leutchen meine Reparaturanfrage überhaupt bearbeiten konnten, musste ich meine Konsole erst einmal bei Microsoft registrieren. Welchen Zweck die Registrierung bei einer anstehenden Reparatur hat, bleibt selbst mir als Kaufmann verschlossen.

Nachdem diese Registrierung erledigt war, machte ich auf Weisung des eher unfreundlichen Herren am Telefon noch einmal einen Funktionstest (als ob ich das Gestern nicht schon gefühlte 100 Mal gemacht hätte). Und siehe da es geht immer noch nichts, wie überraschend. :rolleyes:
Danach sagte man mich ich müsse die Konsole neutral und ohne Verkabelung verpacken, aber auf keinen Fall in den Originalkasten den ich auch noch besitze da die Xbox dann beim Transport mit dem Kurierdienst mit dem drei Buchstaben und den braunen Autos nicht versichert wäre. :eek:
Wie soll ich denn das bitte verstehen???
Wenn ich denn nicht mal mehr einem Kurierdienst vertrauen kann der mir bei Abholung der Xbox einen Abholschein aushändigt wem dann???
Das wirkt vor allem für Teenager und Kids befremdlich die sich dann wahrscheinlich alles Mögliche denken werden.

Nun ja als Kaufmann kenne ich mich ein wenig in der Materie aus, von daher hakte ich bei dem Menschen am Telefon auch bezüglich einer Garantieverlängerung auf die dann neu eingebauten Teile nach. Ausserdem verlangte ich wie es mir vom Gesetz auch zusteht, bei Rücksendung der Konsole an mich eine Aufstellung der ausgetauschten Teile, der reparierten Teile und der ausgeführten Arbeiten.

Nun ja gemäß dem was dieser Herr von der Supporthotline zu mir sagte bekomme ich weder die Garantieverlängerung auf die Teile noch die Liste. Leute ihr könnt sagen was ihr wollt, bei jedem Reparaturdienst der mir die Waschmaschine, den Herd oder die Heizung repariert bekomme ich eine gesetzliche Gewährleistung auf eingebaute Teile, aber Microsoft scheint dazu nicht willens oder nicht fähig zu sein. Das gibt den ganzen Support der Lächerlichkeit preis. :mad:
Das Männchen am Telefon sagte das die Reparatur in etwa drei Wochen dauern wird, einfach Klasse!!! :mad:

Da ich leider keine andere Wahl habe als diesen Weg zu gehen, da ich wiederum nicht willens bin mir eine neue Konsole anzuschaffen, ziehe ich das jetzt durch bis zum bitteren Ende.

Ich halte euch auf dem laufenden wie das Debakel weitergeht.
Bild




Wanderer, kommst du nach Sparta verkünde dort du habest uns hier liegen gesehen wie das Gesetz es befahl!!!
Member des Monats Dezember 2007
Benutzeravatar
Shingen
Beiträge: 2081
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 13:16
Wohnort: Zwickau

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Shingen » Di 1. Apr 2008, 09:43

Drollig was Microsoft da so macht. Im Grunde genommen kann man da echt schon auf das Garantiesiegel verzichten.

Ach ja ich hab mal einen Link für dich.

xbox modchip, wii modchip, xbox umbau, ps2 umbau, modchip, chip einbau, modchips, xbox 360 modchips, ps2

Das ist eine Topseite auf der man ggf. selbst Konsolenteile bestellen kann. Es ist auch möglich dort seine Konsole reparieren zu lassen sollte sie einmal kaputt sein.

Service ist einwandfrei hab da selbst schon bestellt, als bei meiner Freundin an ihrer PS2 der Einschalter kaputt gegangen ist.
Member des Monats Aug 05, Apr 06, Nov 07, Aug 08 & Jun 09

Benutzeravatar
Hawk
Forenbegleiter
Beiträge: 1420
Registriert: Mo 9. Feb 2004, 19:44
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Hawk » Di 1. Apr 2008, 10:34

Dagoth Ur hat geschrieben:Drollig was Microsoft da so macht. Im Grunde genommen kann man da echt schon auf das Garantiesiegel verzichten.

Ach ja ich hab mal einen Link für dich.

xbox modchip, wii modchip, xbox umbau, ps2 umbau, modchip, chip einbau, modchips, xbox 360 modchips, ps2

Das ist eine Topseite auf der man ggf. selbst Konsolenteile bestellen kann. Es ist auch möglich dort seine Konsole reparieren zu lassen sollte sie einmal kaputt sein.

Service ist einwandfrei hab da selbst schon bestellt, als bei meiner Freundin an ihrer PS2 der Einschalter kaputt gegangen ist.


Hab dort angerufen, leider ist die Reparaturzeit in etwa die selbe wie bei Microsoft, dazu würden noch ca. 70,00 € Reparaturkosten anfallen. Da verzichte ich lieber.
Bild




Wanderer, kommst du nach Sparta verkünde dort du habest uns hier liegen gesehen wie das Gesetz es befahl!!!
Member des Monats Dezember 2007
Benutzeravatar
Shingen
Beiträge: 2081
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 13:16
Wohnort: Zwickau

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Shingen » Di 1. Apr 2008, 11:26

Hmm, es kommt immer drauf an was bei so einem Gerät kaputt ist.
Meist gehört nicht viel dazu so eine Konsole selbst zu reparieren.
Meist ist es ein einfaches Baukastensystem.
Auf einem festen Grund werden verschiedene Komponentengruppen miteinander verbunden. Die Verbindung dazwischen ist ein einfaches Steckkabel. Ich hab zwar noch nie eine Xbox 360 von innen gesehen bin aber der Meinung das es nicht schwerer als bei der PS2 sein kann. Und die Reperatur dieser viel mir sehr leicht. Ich brauchte nur einen Schraubenzieher, das neue Teil und 15 Minuten.
Ich weiß wenn man das Siegel bricht verliert man alle Garantieansprüche, aber dafür 70 Euro zu zahlen halte ich für ebenfalls übertrieben.
Member des Monats Aug 05, Apr 06, Nov 07, Aug 08 & Jun 09

Benutzeravatar
Atreyu
Forenlegende
Beiträge: 4313
Registriert: Di 19. Jul 2005, 12:42
Wohnort: Zwickau
Kontaktdaten:

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Atreyu » Di 1. Apr 2008, 14:36

Naja mal schauen wann meine XboX360 das selbe Schicksal ereilt, jedoch stimmen deine Aussagen bezüglich Garantie usw. nicht ganz.
Microsoft ist dir nicht verpflichtet eine Aufstellung ihrer Arbeitsschritte und verbauten Teile auszuhändigen da sich das Gerät noch in der gesetzlichen 2-Jahresgewährleistung befindet. Verwechsel das nicht mit dem Begriff Garantie. Das sind zwei paar Schuh. Dadurch das du keinen Cent für die Reparatur zahlen musst und es auch nicht möglich ist eine Gewährleistung auf eine Gewährleistung zu fordern, ist dir der Hersteller kein Dokument schuldig und somit hat sich der Herr an der Servicehotline zumindest zu dieser einen Frage absolut richtig verhalten.
Member des Monats Dez 05, Aug 07, Jun 08, Feb 09, Okt 09 und Mai 11
Zut alors! We´re all out of Chardonnay!
Benutzeravatar
Hawk
Forenbegleiter
Beiträge: 1420
Registriert: Mo 9. Feb 2004, 19:44
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Hawk » Di 1. Apr 2008, 15:05

Atreyu hat geschrieben:Naja mal schauen wann meine XboX360 das selbe Schicksal ereilt, jedoch stimmen deine Aussagen bezüglich Garantie usw. nicht ganz.
Microsoft ist dir nicht verpflichtet eine Aufstellung ihrer Arbeitsschritte und verbauten Teile auszuhändigen da sich das Gerät noch in der gesetzlichen 2-Jahresgewährleistung befindet. Verwechsel das nicht mit dem Begriff Garantie. Das sind zwei paar Schuh. Dadurch das du keinen Cent für die Reparatur zahlen musst und es auch nicht möglich ist eine Gewährleistung auf eine Gewährleistung zu fordern, ist dir der Hersteller kein Dokument schuldig und somit hat sich der Herr an der Servicehotline zumindest zu dieser einen Frage absolut richtig verhalten.


Komischerweise befand sich eine Garantiebescheinigung in meinem Xbox - Karton...

Auch noch über die Laufzeit von Zwei Jahren, aber deswegen zu diskutieren bringt nun auch nichts mehr.

Der Hauptgrund warum ich für diese Reparatur nichts bezahlen muss ist wohl der, das Microsoft schlicht und ergreifend fehlerhafte Hardware verbaut hat. Das ist meiner Meinung nach die einzige Erklärung für den Fakt, das jedem der seine Xbox mal einschicken musste ein neues größeres Kühlmodul eingebaut wird. Und bei "Ring of Death" haftet Microsoft auch nach Ablauf der Garantie, da es außer dem Laufwerk und den Lüftern in diesem Ding keine Verschleißteile gibt auf die sich Microsoft berufen könnte, und der "Ring of Death" inzwischen nachweisbar ein Fehler in der GPU ist.
Bild




Wanderer, kommst du nach Sparta verkünde dort du habest uns hier liegen gesehen wie das Gesetz es befahl!!!
Member des Monats Dezember 2007
Benutzeravatar
Atreyu
Forenlegende
Beiträge: 4313
Registriert: Di 19. Jul 2005, 12:42
Wohnort: Zwickau
Kontaktdaten:

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Atreyu » Di 1. Apr 2008, 15:17

Lies dir bitte das erstmal durch um den Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie zu finden. Die beiden Sachen mögen sich beim Kauf einer XboX wohl fast decken, jedoch ist als Grundsatz festzuhalten das Garantie vom Hersteller freiwillig übernommen wird und Gewährleistung eine gesetzliche Vorschrift ist. Ich weiß zwar nicht was nun bei Microsoft ein echter Garantiefall wäre, aber der Vorgang der bei dir durchgeführt wird ist eindeutig ein Gewährleistungsfall.

Übrigens wenn der Hersteller nach Ablauf der Gewährleistung bzw. der Garantie trotzdem noch freiwillig dafür aufkommt spricht man von Kulanz.
Member des Monats Dez 05, Aug 07, Jun 08, Feb 09, Okt 09 und Mai 11
Zut alors! We´re all out of Chardonnay!
Benutzeravatar
Hawk
Forenbegleiter
Beiträge: 1420
Registriert: Mo 9. Feb 2004, 19:44
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Hawk » Di 1. Apr 2008, 15:21

Öhm, ich hab das schon gewußt so als Kaufmann wollte es nur mal erwähnen...
Bild




Wanderer, kommst du nach Sparta verkünde dort du habest uns hier liegen gesehen wie das Gesetz es befahl!!!
Member des Monats Dezember 2007
Benutzeravatar
Atreyu
Forenlegende
Beiträge: 4313
Registriert: Di 19. Jul 2005, 12:42
Wohnort: Zwickau
Kontaktdaten:

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Atreyu » Di 1. Apr 2008, 15:23

Dann weiß ich nicht warum du das in deinem Eröffnungspost auch nicht so schreibst. ;)
Member des Monats Dez 05, Aug 07, Jun 08, Feb 09, Okt 09 und Mai 11
Zut alors! We´re all out of Chardonnay!
Benutzeravatar
Hawk
Forenbegleiter
Beiträge: 1420
Registriert: Mo 9. Feb 2004, 19:44
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Hawk » Di 1. Apr 2008, 15:25

Umgangssprachlich spricht man von Garantie auch wenn man Gewährleistung meint.
Bild




Wanderer, kommst du nach Sparta verkünde dort du habest uns hier liegen gesehen wie das Gesetz es befahl!!!
Member des Monats Dezember 2007
Benutzeravatar
Atreyu
Forenlegende
Beiträge: 4313
Registriert: Di 19. Jul 2005, 12:42
Wohnort: Zwickau
Kontaktdaten:

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Atreyu » Di 1. Apr 2008, 15:39

...und wieso dann die Frage nach der Auflistung wenn du Gewährleistung meinst?


Naja egal nun, ich denke mal, wir sollten dieses Hin und Her lassen, das spammt deinen Thread nur zu.
Member des Monats Dez 05, Aug 07, Jun 08, Feb 09, Okt 09 und Mai 11
Zut alors! We´re all out of Chardonnay!
Benutzeravatar
Hawk
Forenbegleiter
Beiträge: 1420
Registriert: Mo 9. Feb 2004, 19:44
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Hawk » Mi 2. Apr 2008, 13:48

02.04.2008:

Der Kurierfahrer war Heute da, und hat meine Konsole in Empfang genommen. Die erste Neuerung in dieser Hinsicht war, das Microsoft diese Abholscheine nicht mehr als E-Mail an die Betroffenen verschickt sondern der Kurierfahrer die gleich dabei hat.

Diese Aktion setzt für mich voraus, das die andauernden Hardwareprobleme wohl noch größeres Ausmaß haben als die meisten bisher dachten. Wenn Microsoft die Kurierfahrer schon mit blanko Retourenaufklebern auf Reisen schickt in denen man nur noch den Namen und die Adresse des "Ring of Death" Opfers einträgt ist das wohl ein größerer logistischer Aufwand.
Bild




Wanderer, kommst du nach Sparta verkünde dort du habest uns hier liegen gesehen wie das Gesetz es befahl!!!
Member des Monats Dezember 2007
Iceberg
Besucher
Beiträge: 2
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 14:19
Wohnort: Kaiserslautern

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Iceberg » Sa 5. Apr 2008, 15:36

Am 1.4.08 um 14.25 gab meine X-Box360 nach eineinhalb Jahren den Geist auf, als ich gerade am Assassin´s Creed zocken war. Als meine Box meinte sie müsste sich aufhängen, war dann plötzlich nach einem Neustart 3 rot leuchtene Lampen zu sehen. Also der Tot meiner Xbox 360. Doof gelaufen, da meine gebraucht war und das Siegel gebrochen war, hatte ich laut Support keine Garantie mehr auf Reparatur und muss mir so eine neue kaufen. :mad:
:cool:
Benutzeravatar
Hawk
Forenbegleiter
Beiträge: 1420
Registriert: Mo 9. Feb 2004, 19:44
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Hawk » Mi 9. Apr 2008, 16:08

09.04.2008 13.45 Uhr:

Mein Baby ist wieder da!!! :D :D :D

Exakt eine Woche nachdem ich sie eingeschickt hatte ist sie heute wieder bei mir angekommen. Hab sie gerade eben getestet, sie ist leiser hat ein nagelneues Laufwerk und ein neues Motherboard bekommen.

An dieser Stelle muss ich dem Xbox-Support ein dickes Lob aussprechen denn diese Jungs haben in Bezug auf die Reparaturdauer meine Erwartungen bei weitem übertroffen. Hut ab!!!
Bild




Wanderer, kommst du nach Sparta verkünde dort du habest uns hier liegen gesehen wie das Gesetz es befahl!!!
Member des Monats Dezember 2007
Benutzeravatar
Final
Beiträge: 5354
Registriert: Sa 27. Mär 2004, 20:44
Wohnort: Hammersbach, im wunderschönen Hessen ;)
Kontaktdaten:

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Final » Mi 9. Apr 2008, 17:17

Wer hätte das gedacht ^^ Gratulation Hawk, aber nun ran an Battle for Asgard gell? :D
It matters not how strait the gate,
How charged with punishments the scroll.
I am the master of my fate:
I am the captain of my soul.
Invictus von William Ernest Henley
Benutzeravatar
Dragon
Bekommt Übersicht
Beiträge: 20
Registriert: So 25. Mär 2007, 19:59
Wohnort: Veitshöchheim (Würzburg)
Kontaktdaten:

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Dragon » Mo 7. Jul 2008, 13:37

Jetzt nach drei Jahren hatt mein 360 auch den " Ring of Death" :mad: .
Da ich die Konsole schon einmal bei der Reperatur hatte ist das Siegel natürlich weg.
Kann ich mich da auch an Microsoft wenden, oder muss ich sie zur Reperatur schiken? Für jede Geldsparende lösung wäre ich echt dankbar.
Magic-Hamster
Besucher
Beiträge: 10
Registriert: Do 24. Jul 2008, 21:36

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Magic-Hamster » Fr 25. Jul 2008, 11:32

Ich habe mir circa vor 2 Jahren eine Xbox 360 gekauft und war natürlich überglücklich, bis zu dem "Ring of Death" vor einen Jahr. Seit dem änderte sich alles. Ok, alles klar ich habe bei dem Support angerufen (nicht gerade freundliche Mitarbeiter) und mich registriert und all dieser Kram und habe meine Xbox nach zwei Wochen wieder bekommen. Da ist eigentlich nichts dabei, doch nach nur ca. 2 Wochen geht die Xbox wieder in Ar*** obwohl die grade in der Reparatur war :mad: . Das klingt jetzt vielleicht hart, aber ich habe mir die Playstation 3 gekauft und bin bis jetzt vollkommen zufrieden.
öhh... kp :D

CoD 4 ZOCKER!!!

Beschissene Indizierung ^^
Benutzeravatar
General Lee
Forenbegleiter
Beiträge: 1769
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 11:54
Wohnort: Weinböhla

AW: wer von euch hat auch die schnauze voll von der XBOX360

Beitragvon General Lee » Fr 25. Jul 2008, 11:37

Naja, ich hab mir die erste XBOX bestellt da diese auch noch gute Grafikleistung bietet (siehe DOOM 3 und Far Cry Instincts) und noch mal viel günstiger is.^^
Benutzeravatar
Deathmaster
Beiträge: 4976
Registriert: So 29. Aug 2004, 13:46
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

AW: wer von euch hat auch die schnauze voll von der XBOX360

Beitragvon Deathmaster » Fr 25. Jul 2008, 11:46

Ich bin mit meiner Xbox360 rund um zufrieden, bisher nur 1x nen RoD gehabt und freundliche mitarbeiter beim support warens auch, aber die spiele für Xbox360 fetzen mehr als für die PS3 find ich, alleine nur schon wegen GoW2 was ja rauskommt *-* am 6 oder 7 November
Benutzeravatar
Dragon
Bekommt Übersicht
Beiträge: 20
Registriert: So 25. Mär 2007, 19:59
Wohnort: Veitshöchheim (Würzburg)
Kontaktdaten:

AW: Das Tagebuch nach "Ring of Death"

Beitragvon Dragon » Do 31. Jul 2008, 20:56

Das hilft mir auch nicht wirklich.
Bei Microsoft hab ich keine Changseweil das siegel fehlt.
Hatt irgentjemand vieleicht eine anleitung zum selbst machen?(nicht die von Youtube oder so)
Richten kann ich es warscheinlich selbst aber ohne Anleitung trau ich mich da nicht ran.
Kann jemand helfen? BITTE!!!!!!!

Social Media

       

Zurück zu „Microsoft Xbox“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste